Denkwerkstätten ArchivZurück

24.11.2017

1. DenkWerkstatt in Hannover

Am 24. November fand in Hannover die 1. DenkWerkstatt des Ratschlags Kulturelle Vielfalt statt. Thema war „Vielfalt: Multiple Identitäten in einer offenen Stadtgesellschaft“. Zum „Mitdenken“ wurden zahlreiche VertreterInnen aus Kultur- und Bildungseinrichtungen aus ganz Deutschland eingeladen.

Vorbereitet im Team des Sprecherrates wurde sie im Detail konzipiert von Dorothea Kolland, Berlin. Die DenkWerkstatt wurde von Rolf Graser vom Forum der Kulturen in Stuttgart und Sprecherrat des Ratschlags Kulturelle Vielfalt eröffnet. Ingo Siebert, Leiter des August-Bebel-Instituts Berlin, moderierte. Den Teilnehmenden ging es um die Frage, wie sich die gesellschaftliche Realität und die Menschen, die sie ausmachen, in Bezug auf Diversity, Migration und Transkulturalität derzeit entwickeln und wie kulturelle, soziale und politische Institutionen und Gruppierungen von diesem Prozess tangiert werden – und wie sie wiederum diesen Prozess beeinflussen können.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht der ersten DenkWerkstatt (.pdf/0,092MB).

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung