Über unsZurück

Leitlinien

In Deutschland vollziehen sich – bedingt durch Globalisierung und Migration – tiefgreifende Prozesse, die unsere Gesellschaft nachhaltig verändern. Der „Bundesweite Ratschlag Kulturelle Vielfalt“ fordert: Öffentliche Einrichtungen und zivilgesellschaftliche Akteure müssen der kulturellen Vielfalt Rechnung tragen und im Rahmen ihres Gesamtangebotes dauerhaft entsprechende Programme bereitstellen und Zugänge für eine vielfältige Bevölkerung ermöglichen. 

Vor diesem Hintergrund richtet der Ratschlag sein Hauptaugenmerk auf die interkulturelle Öffnung in den Bereichen Kultur, Bildung, Wissenschaft, Stadtentwicklung, Entwicklungszusammenarbeit und interreligiöser Dialog

Es werden, auch international, Konzepte, Strategien und Modelle recherchiert und diskutiert, die eine transparente gesellschaftliche Teilhabe aller in Deutschland lebenden Menschen befördern. Mit öffentlichen Diskursen, Modellen und Handlungsempfehlungen trägt der Ratschlag dazu bei, Impulse für eine interkulturelle Ausrichtung der kommunalen Praxis zu geben, die dem Zusammenhalt, einer nachhaltigen Entwicklung und der kulturellen Vielfalt unserer Gesellschaft gerecht werden. 

Mit dem seit 2006 alle zwei Jahre stattfindenden Bundesfachkongress Interkultur bietet der Ratschlag ein Forum zur Diskussion und Entwicklung zukunftsfähiger Antworten auf die durch Migration und Globalisierung bedingten gesellschaftlichen Herausforderungen: Denkwerkstätten für Akteure u.a. in Kultureinrichtungen, Kulturpolitik, Medien, unterschiedlichen Weltanschauungen, internationaler Entwicklungszusammenarbeit, Bildungsinstitutionen und in der Migrations- und Flüchtlingsarbeit. 

Auf der Grundlage der Stuttgarter Impulse (.pdf/0,112MB) zur Kulturellen Vielfalt als Ergebnis des ersten Bundesfachkongresses Interkultur von 2006 sowie der Diskussionen der weiteren Ratschlagstreffen und Kongresse hat der Sprecherrat des Bundesweiten Ratschlags Kulturelle Vielfalt die Leitlinien Kulturelle Vielfalt erfordert eine Politik der Diversität verabschiedet.

Die vollständigen Leitlinien erhalten Sie hier auf der Website zum Download (.pdf/0,98MB).

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung